Gruppenfoto des Löschzuges 1 im September 2012

Entstehung der einzelnen Züge

Der Löschzug 1 - Stadt entstand 1969 durch einen Gebietsänderungsvertrag, als aus den Gemeinden Coesfeld Stadt und Coesfeld Kirchspiel die Stadt Coesfeld entstand. Die Feuerwehren Stadt und Kirchspiel wurden zum Löschzug 1 - Stadt und Löschzug 2 - Kirchspiel. Bis dahin war der Löschzug 1 die eigentliche Freiwillige Feuerwehr Coesfeld, gegründet 1877. Nach der kommunalen Neuordnung in Nordrhein-Westfalen im Jahr 1975 wurde das Amt Rorup aufgelöst und die Gemeinde Lette wurde ein Ortsteil der Stadt Coesfeld. Die Freiwillige Feuerwehr Lette wurde ein Teil der Feuerwehr Coesfeld und heißt seit dieser Zeit Löschzug 3 - Lette.
Alle Mitglieder der Feuerwehr Coesfeld, die innerhalb der Grenzen der Stadt Coesfeld vor der kommunalen Neuordnung wohnen, sind Mitglied des Löschzuges 1, diejenigen aus dem Bereich der ehemaligen Gemeinde Coesfeld Kirchspiel sind Mitglieder des Löschzuges 2. Beide Löschzüge zogen in das Gebäudes der Feuerwehr Coesfeld Stadt.
Heute werden im Einsatzfall tagsüber (06.00 - 18.00 Uhr) die Feuerwehrleute dieser beiden Löschzüge vorrangig alarmiert, die ihren Arbeitsplatz in der Nähe der Feuerwache Rottkamp oder des Stellplatzes an der Alten Münsterstraße haben, abends und nachts (18.00 - 06.00 Uhr) entsprechend die Feuerwehrleute, die ihren Wohnort in der Nähe der Standorte haben. Hier besetzen die Feuerwehrmänner dann die Einsatzfahrzeuge und rücken mit diesen zu den Einsätzen aus.
Ausführliche Chronik
Foto: Foto Heuermann, Coesfeld

Zum Seitenanfang